Eine einfache Anleitung, um aus Tulpenzwiebeln wunderschöne Tulpen zu ziehen

Eine einfache Anleitung, um aus Tulpenzwiebeln wunderschöne Tulpen zu ziehen

Kaum ein Anblick ist so schön wie Tulpen im Frühling. Zum Glück brauchen Sie keinen grünen Daumen, um Ihr eigenes faszinierendes Blumenschauspiel zu kreieren. Befolgen Sie einfach diese simplen Schritte, und schon bald werden Sie mit einer herrlichen Blütenpracht belohnt.

1. TULPEN PFLANZEN: WANN IST PFLANZZEIT?

Bei uns heißt es meist, wenn Sie am Tag einen Mantel brauchen, dann ist es Zeit, Ihre Blumenzwiebeln einzusetzen. Angesichts des unbeständigen Wetters in Deutschland ist das allerdings keine besonders genaue Zeitangabe. Um also etwas wissenschaftlicher vorzugehen, achten Sie darauf, dass die Bodentemperatur 15,5° C oder weniger beträgt. Meist ist dies im Oktober bis November vor dem ersten Bodenfrost der Fall.

Tulpe Apricot Giant

2. TULPEN PFLANZEN: WIE WERDEN SIE GELAGERT?

Sie können unsere Tulpenzwiebeln ruhigen Gewissens lange lagern. Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn die Pflanzzeit noch nicht gekommen ist, wenn Sie sie erhalten. Achten Sie lediglich darauf, dass Sie sie vor dem ersten Bodenfrost einsetzen. Ein weiterer wichtiger Faktor, den Sie beachten sollten: Wie wir müssen auch Blumenzwiebeln atmen! Deshalb sollten Sie Ihre Blumenzwiebeln direkt nach der Lieferung auspacken und an einem trockenen, gut belüfteten Ort lagern, idealerweise bei einer Temperatur von etwa 4,5-21° C.

3. TULPEN PFLANZEN: WIE WERDEN SIE GEPFLANZT?

Tulpen mögen sonnige Standorte mit nicht allzu viel Schatten. Nassen Boden oder Staunässe mögen sie gar nicht. Achten Sie also auf einen gut durchlässigen Boden.

Die Faustregel beim Pflanzen von Tulpenzwiebeln lautet, sie doppelt so tief einzupflanzen, wie sie groß sind. Bereiten Sie also ein Loch vor, das drei Mal so tief ist, wie die Zwiebel groß ist – etwa 15 cm. Setzen Sie die Blumenzwiebel mit der Spitze nach oben hinein und bedecken Sie sie mit Erde. Lassen Sie zwischen den einzelnen Blumenzwiebeln einen Abstand von etwa 12-15 cm. In Töpfen oder Pflanzgefäßen können Sie sie in Gruppen enger zusammen einsetzen. Dadurch erhalten Sie in Ihren Töpfen eindrucksvolle Präsentationen.

Gießen Sie die Blumenzwiebeln nach dem Anpflanzen gut, damit sich die Erde setzt. Und dann müssen Sie nur noch warten, bis die Natur Sie belohnt!

Tulpe Clearwater

4. TULPEN PFLANZEN: WELCHE PFLEGE IST IM FRÜHJAHR NOTWENDIG?

Wie bereits erwähnt, vertragen Tulpen zu viel Nässe nicht gut. Wenn Sie also die ersten grünen Blätter und Knospen aus dem Boden kommen sehen, gießen Sie sie nur, wenn es drei bis fünf Tage lang nicht geregnet hat. Das gilt für die gesamte Wachstumsphase. In der Regel ist der Regen für Tulpen mehr als ausreichend.

5. TULPEN PFLANZEN: WELCHE PFLEGE IST NACH DER BLÜTE NOTWENDIG?

Nachdem Ihre Tulpen verblüht sind, entfernen Sie die Blüten, aber keinesfalls die Blätter. Tulpen brauchen das Blattwerk, um Nährstoffe zu sammeln, die sie dann in die Zwiebeln einlagern. Wenn die Blätter gelb/lila geworden sind und absterben, können Sie sie abschneiden. Gießen Sie ab diesem Zeitpunkt aber nicht mehr, damit die Tulpenzwiebeln ruhen können. Sie sollten beachten, dass die meisten Tulpen nicht mehrjährig, sondern einjährig sind. Mit großer Wahrscheinlichkeit kommen sie ein weiteres Jahr wieder, aber das hängt stark von den Wachstumsbedingungen ab.