Pflanzhinweise: So pflanzen Sie Steppenkerzen (Eremurus)

Pflanzhinweise: So pflanzen Sie Steppenkerzen (Eremurus)

Alles an der Steppenkerze ist spektakulär: von den hohen, beeindruckenden Blüten bis hin zu den riesigen, faszinierenden Blumenzwiebeln. Die Zwiebeln der Steppenkerze erinnern eher an einen riesigen Seeigel und haben rhizomartige oder lange, fleischige, spitz zulaufende Wurzeln, die sich von ihrer kompakten Basis her ausbreiten. Sehen Sie sich unbedingt die Fotos zu den einzelnen Produkten an, sie sind ziemlich beeindruckend. Und einfach riesig!

Steppenkerze aus Holland

Steppenkerze pflanzen:

Befolgen Sie unsere einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Pflanzen von Steppenkerzenzwiebeln:

  1. Steppenkerzenzwiebeln werden im Herbst vor dem ersten Bodenfrost gepflanzt. Wählen Sie unbedingt einen Standort mit einem gut durchlässigen Boden aus, denn Steppenkerzen vertragen keine Staunässe. Eine gute Wasserdurchlässigkeit ist unverzichtbar. Sie können sie erhöhen, indem Sie ein Pflanzloch graben und am Boden eine Handvoll Gartensand oder Kies verteilen, bevor Sie die Anhäufung anlegen. In einem gut durchlässigen Boden wachsen die Pflanzen schneller an. Aufgrund ihrer Wuchshöhe eignen sie sich gut für die hintere Ebene von Beetumrandungen.
  2. Graben Sie ein rund 12-15 cm tiefes und 25-30 cm breites Loch und häufen Sie in der Mitte etwas Erde an, worauf Sie die Basis der Zwiebel setzen.
  3. Setzen Sie die Blumenzwiebel vorsichtig auf die Anhäufung in dem Loch und achten Sie darauf, keine der langen Wurzeln abzubrechen, während Sie sie leicht nach unten ausrichten. Platzieren Sie die Wurzeln so, dass die Pflanzenbasis über der Erde sitzt.
  4. Lassen Sie zwischen den einzelnen Blumenzwiebeln einen Abstand von etwa 30 cm. Beachten Sie, dass Steppenkerzen lieber ungestört in Blumenbeeten wachsen, während es in Pflanzgefäßen schwieriger sein kann.
  5. Gießen Sie den Standort nach dem Anpflanzen gut, sodass sich die Erde über den Blumenzwiebeln setzt.
  6. Steppenkerzen blühen im Frühjahr. Lassen Sie die Pflanzen eine Weile ruhen, nachdem die Blüten verwelkt sind. In dieser Zeit müssen Sie sie kaum gießen. Auch die Blätter verwelken, und zu diesem Zeitpunkt können Sie entscheiden, ob Sie etwas Ordnung hineinbringen und die alten Blätter entfernen oder der Natur ihren Lauf lassen.

Stöbern Sie in unserem gesamten Sortiment an Steppenkerzenzwiebeln (Eremurus)